Unterstützung

Kooperationspartner

Kochen im Juni: Vegetarisches für den Grill

Sommer, Sonne, draußen essen – jetzt ist die richtige Zeit zum Grillen. Dabei müssen nicht unbedingt Steaks oder Würstchen auf dem Rost landen, auch mit Gemüse, Obst und Käse lässt sich ein köstlicher Grillabend gestalten.

Vegetarische Klassiker auf dem Grill sind eingelegte Zucchini-, Auberginen- oder Paprikastreifen. Die etwa fingerdicken Scheiben werden vorher in einer Mischung aus Olivenöl und Kräutern mariniert und dann auf dem Rost von beiden Seiten gebraten. Gut eignen sich auch lange, spitze Paprikaschoten, die als Ganzes auf den Grill gelegt werden.

Gar nicht spießig sind bunte Gemüsespieße. Schnell garende Gemüse wie Champignons, Zwiebel, Kürbis, Paprika und Zucchini kommen in mundgerechten Stücken auf einen Holz- oder Metallspieß und können mit etwas Öl bepinselt auf den Rost gelegt werden.

In Alufolie oder große Weinblätter eingebackt lässt sich auch fester Schaf- oder Ziegenkäse hervorragend auf den Grill legen. Mit frischen Kräutern, Knoblauchscheiben, eingelegtem Pfeffer, einer Scheibe Birne oder einer Feige belegt, erhält er ein besonderes Aroma.

Rezept: Schalotten-Pilz-Spieße in Honigmarinade

Für 6–8 Spieße

für die Spieße:

300 gSchalotten, ähnliche Größe
300gbraune Champignons, ähnliche Größe
12-16Knoblauchzehen, nach Wunsch
6-8Spieße

für die Marinade:

3ElOlivenöl, nativ
2ElZitronensaft, frisch gepresst
1TlHonig
Salz, Pfeffer Rosmarin, Salbei, Thymian

Zubereitung

  • Für die Marinade Olivenöl mit Zitronensaft und Honig verrühren und mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen.
  • Champignons unter fließend Wasser kurz waschen, evtl. den Stiel etwas kürzen. Schalotten schälen.
  • Schalotten und Champignons in der Marinade wenden und mindestens 1 Stunde in einem geschlossenen Gefäß ziehen lassen.
  • Schalotten und Champignons abwechselnd auf die Spieße stecken. Wer Knoblauch mag, kann auf jeden Spieß auch zwei ganze, geschälte Knoblauchzehen stecken.
  • Auf dem Grill unter mehrfachem Wenden etwa 10 Minuten grillen, bis die Schalotten glasig werden.
  • Statt auf dem Grill können Sie die Spieße auch in der Pfanne braten, die übrige Marinade können Sie dann dazu gießen.

Foto: Stephanie Fromme