Unterstützung

Kooperationspartner

Kochen im März: Wirsing

Der vitaminreiche und regional erhältliche Wirsing liegt wieder voll im Trend. Aus dem würzigen Kohl lassen sich raffinierte Gerichte kreieren.

Wirsing ist wie alle Kohlsorten in den kalten Monaten ein hervorragender Lieferant für Vitamin C. 100 Gramm roher Kohl liefern rund 50 Milligramm des Vitamins und damit bereits die Hälfte des Tagesbedarfs. Beim Garen können jedoch bis zu 50 Prozent Vitamin C sowie andere hitzeempfindliche Nährstoffe verloren gehen. Den Kohl daher so kurz wie möglich und schonend garen. Wirsing liefert zudem reichlich Folsäure, Vitamin E und B6 sowie Calcium, Kalium und Eisen. Charakteristisch für Kohlgemüse sind die gesundheitsförderlichen Glucosinolate, die krebshemmend, antioxidativ und immunmodulierend wirken. Die sekundären Pflanzenstoffe sorgen außerdem für das kräftige, würzige Aroma. Franziska Horvat

Foto: ulleo/pixabay.com

Rezept: Überbackener Wirsing

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, Backzeit: ca. 20 Minuten
für 4 Portionen

Zutaten:

750gWirsing
0,5lGemüsebrühe
2ElOlivenöl, nativ
2TlCurry
Kräutersalz, Kümmel, Pfeffer
4ElVollkornreis, fein gemahlen
1Ei
50gHartkäse, gerieben

So wird's gemacht:

  • Wirsing putzen, waschen und vierteln. Den Strunk entfernen und die Stücke noch einmal in Achtel schneiden.
  • Wirsing in einen größeren Topf geben, 250 ml Gemüsebrühe zugießen, Öl auf das Kraut träufeln und mit geschlossenem Deckel bei geringer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Den Kohl aus der Brühe nehmen und in eine gefettete Auflaufform geben.
  • Kohlbrühe mit der restlichen Gemüsebrühe auffüllen. Reismehl unterrühren, Salz und Curry zugeben und so lange köcheln lassen, bis eine sämige Masse entsteht.
  • Ei und geriebenen Käse unter die Soße rühren und über den Kohl gießen. Im Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten überbacken.

Tipp: Servieren Sie den überbackenen Wirsing mit Vollkornreis oder Pellkartoffeln. Statt Wirsing können Sie auf diese Weise auch Weißkohl oder Blumenkohl überbacken.

Rezept: Edith Gätjen