Unterstützung

Kooperationspartner

Honig gegen Husten

Heißer Tee mit Honig ist ein beliebtes Hausmittel gegen Husten und Atemwegsinfekte. Britische Forscher fanden heraus, dass das Bienenprodukt bei Infektionen der oberen Atemwege eine Alternative zu Antibiotika sein kann.

Die Forscher der Universität Oxford werteten dazu 14 Studien zur Wirksamkeit von Honig bei Atemwegsinfektionen aus. Im Vergleich zu den oft verordneten Antibiotika und frei verkäuflichen Erkältungs- und Hustenpräparaten zeigte sich die Gabe von Honig – pur oder in Verbindung mit Kräutertee oder Kaffee – besonders bei Kindern überlegen und verringerte die Schwere des Hustens und seine Häufigkeit. Den positiven Effekt des Honigs erklären die Wissenschaftler mit seinen antibakteriellen Eigenschaften. Besonders vor dem Hintergrund der steigenden Antibiotikaresistenzen sehen sie in Honig eine wirksame Alternative, um Infekte der oberen Atemwege zu behandeln. Weitere Studien zu seiner Wirkung sind jedoch erforderlich. Das Positive an Honig: Er ist weit verbreitet, kostengünstig und leicht zugänglich. Zudem hat er fast keine Nebenwirkungen und kann kaum überdosiert werden.

Julia Bansner und Hans-Helmut Martin

Quelle: Abuelgasim H et al. (2020). Effectivness of honey for symptomatic relief in upper respiratory tract infections: a systematic review and meta-analysis. BMJ Evidence-Based Medicine.

Foto: stevepb/pixabay.com