Unterstützung

Kooperationspartner

Der Tipp für Ihre Gesundheit

Zum neuen Jahr nehmen sich viele Menschen Ziele vor, Dinge, die sie verändern oder erlernen möchten. Aus meiner Sicht ist das wichtigste Ziel die eigene Gesundheit, denn darauf bauen alle Lebensbereiche auf. Und wer im alten Jahr länger krank war, weiß insbesondere Gesundheit zu schätzen.

Was könnten wir zur Förderung der eigenen Gesundheit alles tun? Manchem hilft hierzu eine kleine Liste zu erstellen, was alles optimiert werden könnte, z. B. Bewegung, Ernährung, Partnerschaft, Familie, Beruf, gesellschaftliches Engagement usw. Leben wir noch in Balance oder sind Korrekturen erwünscht?

Was hilfreich sein könnte:

- Jeden Monat drei Tage Alltagsferien am Stück.
- Jede Woche einen Tag nur für sich selbst haben, zum seelischen Auftanken.
- Jeden Tag eine Stunde Bewegung an frischer Luft, das könnte ein Spaziergang sein.
- Jeden Tag eine warme Mahlzeit, in angenehmer Atmosphäre.
- Jede Nacht ausreichend Schlaf.

Wenn wir Verbesserungen für unser Leben wollen, helfen uns Ziele weiter. Denn unsere Zukunft wird durch die Ziele bestimmt, die wir uns setzen. Durch Ziele wird unser Unterbewusstsein mit eingebunden und „hilft“ uns in Richtung Zielerreichung. Diese unterbewusste Unterstützung wird oft unterschätzt, sie ist allerdings wirksam. Genau genommen sind alle unsere Gewohnheiten erlernte Programme, gespeichert im Unterbewusstsein. Unser Handeln, unsere Spontanität kommt aus dem Unbewussten.

Ihre Ziele zum neuen Jahr müssten allerdings realistisch und nicht bloße Wünsche sein. Sie sollten positiv formuliert werden und Worte wie nicht, außer, ohne oder kein(er) meiden (diese Wörter sind nicht gehirngerecht). Es hilft auch, wenn Sie Ihre Ziele in Ihrem sozialen Umfeld bekannt geben und viel mit anderen darüber sprechen. Das verursacht etwas sozialen Druck, der allerdings nötig ist für gewünschte Verhaltensänderung.

Nun wünsche ich Ihnen gesundheitsförderliche Impulse für 2024. – Tun Sie etwas für sich, etwas Besseres können Sie nicht tun.

Ihr Thomas Männle

© Bild:stockpics/stock.adobe.com