Unterstützung

Kooperationspartner

Rezept des Monats

Für dieses Rezept benötigen Sie Sprossen von Sonnenblumenkernen. Die Kerne können in speziellen Gläsern gekeimt werden, bis sich Sprossen entwickelt haben. Hierfür verwenden Sie am besten Biosonnenblumenkerne mit Schale. Sonnenblumenkerne und Sprossen enthalten viel Protein und die Vitamine A, B und C. Sie sind außerdem reich an Mineralien sowie sekundären Pflanzenstoffen, wie den cholesterinsenkenden Phytosterolen. Die Sprossen enthalten zum Beispiel Magnesium und Zink in viel höheren Mengen als die Kerne. Auch bei den gesundheitsförderlichen Flavonoiden wird der Gehalt durch Keimung verbessert.

Möhrensalat mit Sonnenblumensprossen

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, Für die Sprossen setzen Sie 3-4 Tage vorher 2 Esslöffel Sonnenblumenkerne zum Keimen an.

für 4 Personen

Zutaten

300 g Möhren
1 gr. Apfel
40 g Lauch oder eine Frühlingszwiebel
4 El Sonnenblumenkernsprossen

für die Soße

100 g Johgurt
2 El Sonnenblumenöl, nativ
1 El Erdnussmus
2 El Zitronensaft, frisch gepresst
Meersalz, Pfeffer

So wird's gemacht:

  • Für die Soße Joghurt mit Sonnenblumenöl und Erdnussmus verrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Sonnenblumensprossen unter fließend Wasser spülen und abtropfen lassen.
  • Möhren waschen, schälen und mit dem geputzten Apfel grob reiben. Lauch bzw. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
  • Möhren, Apfel und Sonnenblumensprossen mit der Soße vermischen, abschmecken und mit Lauchringen bestreut servieren.
  • UGB Archiv

    © Bild:Depositphotos