Newsletter-Archiv




Unterstützung

Kooperationspartner

Newsletter "GesundZeit" März 2024

Liebe Freund:innen und liebe Fördermitglieder,

diese Woche beginnt offiziell der Frühling. Mit dem besseren Wetter steigt bei den meisten auch wieder die Motivation, in die Natur zu gehen. Wie Sie draußen und drinnen Freude und Achtsamkeit bewusst erleben können und sich vor dem letzten Schwung der Erkältungszeit schützen, lesen Sie hier. Außerdem erfahren Sie, wie Sie das Wurzelgemüse Topinambur lecker verarbeiten können und ob Immunbooster sinnvoll sind.

Viel Spaß beim Lesen!

Ihre Laura Brandenstein
Achtsam gesund und glücklich

Achtsam gesund und glücklich

Unser Alltag ist überfüllt mit Tun. Wer aber den Moment bewusst wahrnimmt, kann intensiver genießen. Nicht nur beim Essen. Mit Übungen für mehr Achtsamkeit lassen sich Stress abbauen, Krankheitssymptome lindern und mehr Lebensqualität gewinnen.

Der Tipp für Ihre Gesundheit

Der Tipp für Ihre Gesundheit

Aspekte von Gesundsein und Kranksein zwischen Überforderung und Ermüdung gibt Dr. med. Günther Schwarz zu bedenken. Er motiviert dazu, den unglaublichen Kraftzuwachs im Augenblick der Interaktion, im Moment des Gemeinsamen wertzuschätzen.

Rezept des Monats

Rezept des Monats

Mit seinem nussigen Geschmack überzeugt Topinambur sowohl roh als auch gegart. Das fast vergessene Gemüse sorgt bis in den März hinein für Abwechslung in der Gemüseküche. Topinambur ist eine mehrjährige und frostharte Pflanze, die oberirdisch an eine kleine Version der Sonnenblume erinnert. In der Erde sitzen die Sprossknollen, die der Ingwerknolle ähneln. Eine weiß-gelblich bis rötliche Schale schützt das helle Fruchtfleisch der Topinamburknolle. Als Wintergemüse findet man sie von Oktober bis März in Bioläden oder auf Wochenmärkten.

Eine Tanzpause hebt die Stimmung

Eine Tanzpause hebt die Stimmung

Eine neue Studie zeigt einen Zusammenhang zwischen Tanzbewegungen und einer besseren Stimmung. Denn zwischen unseren Gefühlen und unseren Bewegungen besteht eine enge Verbindung.

Immunbooster als Zuckerfalle

Immunbooster als Zuckerfalle

Der Frühling kommt erst langsam in Fahrt und noch sorgen manche Erkältungsviren für Schnupfen oder Halsschmerzen. Fertige Immunbooster, die die Abwehrkräfte angeblich in Schwung bringen, sollen Abhilfe bringen. Ein Marktcheck der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zeigt, dass mit diesen Shots eine ordentliche Portion Zucker aufgenommen wird.


Wir hoffen, der Newsletter bietet Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff „austragen" an uns zurück.

Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

Wer wir sind
Der Förderverein fair beraten e.V. vertritt als gemeinnützige Einrichtung die Interessen von Verbrauchern im Bereich der Gesundheitsberatung. Er ist unabhängig, d. h. von keinerlei wirtschaftlichen, religiösen oder politischen Interessensgruppen gesteuert. Er gibt Verbrauchern Kriterien an die Hand, mit denen sie eine gute und faire Ernährungs- oder Gesundheitsberatung finden können.

Impressum
Förderverein fair beraten e. V., Friedrich-List-Str. 21, D-35398 Gießen, www.fairberaten.net
Sitz: Fernwald, Amtsgericht Gießen: VR 4442
Redaktion: M.Sc. Ökotrophologie Laura-Marie Brandenstein

Weitergabe, Abdruck und Veröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.