Unterstützung

Kooperationspartner

Besondere Ehrung für einen besonderen Wissenschaftler

Bei der diesjährigen UGB-Tagung in Gießen erhielt Prof. Dr. rer. nat. Claus Leitzmann eine besondere Auszeichnung. UGB-Präsidentin Edith Gätjen und der geschäftsführende Vorstand des Vereins, Thomas Männle, ehrten den Wissenschaftler mit dem „großen Verdienstorden des UGB“ für sein Engagement für den UGB und seinen Einsatz für die Vollwert-Ernährung.

Mit der Urkunde bedankt sich der UGB für die langjährige konstruktive Zusammenarbeit. Durch sein Engagement hat der inzwischen 91-jährige Ernährungswissenschaftler maßgeblich dazu beigetragen, die Werteorientierung, Unabhängigkeit und das wissenschaftliche Fundament des UGB mitzuentwickeln und zu stärken. Dafür erhielt er von den rund 300 Tagungsbesucher:innen langanhaltende Standing Ovations.

Auf der Urkunde ist zu lesen: „In Anerkennung um die Welternährung und die Weltbevölkerung erworbenen besonderen Verdienste und 40 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit im Kuratorium und wissenschaftlichen Beirat des UGB …“

Der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e.V. (UGB) ist seit seinen Anfängen eng mit Prof. Dr. Claus Leitzmann verknüpft – eigentlich sogar schon davor. Denn die Zusammenarbeit begann mit einer Diplomarbeit von UGB-Gründer Thomas Männle zusammen mit Dr. Karl von Koerber, heute bekannter Ernährungsökologe in München. Gemeinsam mit Prof. Dr. Claus Leitzmann erarbeiteten und veröffentlichten sie 1981 das Fachbuch ‚Vollwert-Ernährung‘, das mittlerweile in der 11. Auflage vorliegt.

Aus der intensiven Beschäftigung mit der Vollwert-Ernährung entstand das Anliegen, diese nachhaltige Ernährungsweise über Mittlerkräfte an die Verbraucher zu tragen. Die Idee, eine Akademie mit Seminaren zur Weiterbildung zu gründen, war geboren. Prof. Dr. Claus Leitzmann unterstützte den UGB von Anfang an tatkräftig und gab Rückhalt, schenkte Vertrauen und Mut. Die ersten Seminare waren bereits ein voller Erfolg und die Ausbildung zum Gesundheits-Trainer – Bereich Ernährung war geboren.

1983 fand der erste Kongress über Vollwert-Ernährung statt. Prof. Leitzmann hatte bis vor wenigen Jahren stets die wissenschaftliche Leitung für die jährliche UGB-Veranstaltung übernommen. In diesem langen Zeitraum war er maßgeblich an der gemeinsamen erfolgreichen Arbeit beteiligt. Seine Ämter im UGB waren der Vorsitz des wissenschaftlichen Beirats, als Mitglied im UGB-Kuratorium hatte er die Kontrollfunktion inne (Überwachung der Unabhängigkeit des UGB) und er war auch Mitglied des Prüfungsteams für die Abschlussprüfungen bei Oecotropholog:innen und Köch:innen. Für den Förderverein fair beraten e.V. ist er im Rat der Gesundheitsweisen noch immer tätig.

© Bild: S. Weigt